Miriam Pielhau 
Fremdkörper
2., unveränderte Auflage 2009 (Erstauflage war innerhalb von 3 Tagen vergriffen)
208 Seiten, 14,5 x 21,8 cm. Hardcover. 
€ 16,80 versandkostenfrei

Anfang 2008 wurde bei der bekannten TV-Moderatorin Miriam Pielhau ein Tumor in der Brust festgestellt. Die Ärzte drängen zur Eile, sie durchläuft innerhalb kurzer Zeit das komplette medizinische Programm mit Operation, Chemotherapie und Bestrahlung. Schockiert, aber dennoch voll unerschütterlichen Lebensmuts nimmt sie den Kampf gegen die Krankheit auf. Sie rasiert sich die Haare, bevor sie ausfallen, und gibt sogar während der Chemotherapie ihr tägliches Lauftraining nicht auf. Und sie wird nicht müde, das Essentielle, das Wichtigste und für alle gleich Geltende immer wieder ins Zentrum zu stellen: Gib nicht auf und kämpfe! Miriam Pielhau hat es geschafft. Sie hat den Krebs überwunden und gibt in diesem Buch all ihre Emotionen, ihre Kraft, ihre Hoffnung und ihren unverwüstlich positiven Blick auf das Leben an uns alle weiter. Fesselnd und unterhaltsam wie ein Roman, informativ wie ein Ratgeber, Mut machend wie die beste Freundin. Dieses Buch ist einzigartig. 

Sie gibt mit ihrem Buch anderen Frauen Mut und Kraft, doch die Brustkrebs-Diagnose im April 2008 hat auch das Leben der ehemaligen ,taff'-Moderatorin auf den Kopf gestellt. Ein eigenes Kind war ihr sehnlichster Wunsch, der im Mai 2012 in Erfüllung gegangen ist. Die Schwangerschaft ist für Miriam Pielhau mehr oder weniger ein Wunder, da nach der Krebsdiagnose 2008 eine natürliche Schwangerschaft eher unwahrscheinlich war und auch eine Adaption wegen ihres hohen Wiedererkran- kungsrisikos von den Behörden abgelehnt wurde. Nun sind sie und ihr Mann aber überglücklich. „Unser Kind ist ein Geschenk. Möge es ein gesundes, glückliches und gelassenes Leben vor sich haben. Wir werden alles dafür tun.“ 
zurück zur Bestellseite