MC Perücken
 
Haarergänzung am Band
Maßanfertigung in Maskenbildnerqualität in 100% Echthaar. Kann bei komplettem Haarverlust unter der Kopfbedeckung getragen werden. Auch zur Haarverdichtung bei dünnem Eigenhaar geeignet.

Maßanfertigung aus Eigenhaar auf Anfrage
Non-Remy Hair
Bei mit weniger Sorgfalt 
gesammeltem indischen 
Haar sind die Haarwurzeln 
und -spitzen vermischt. 
Um ein Verfilzen dieses 
Haares zu vermeiden, wird 
deren Schuppenschicht in 
einem Säurebad entfernt 
und dabei sehr stark 
strapaziert. Damit diese 
säurebehandelten Haare 
wieder gesund und glän- 
zend aussehen, werden sie 
im Silikonbad versiegelt 
(und dadurch schwerer). 
Non-Remy Hair ist wegen 
seines Preises das am 
meisten verkaufte 
Echthaar. Diese Qualität ist 
für die Herstellung von 
Perücken und Toupets an-
nehmbar, da diese Haar-
arbeiten seltener als das
eigene Haar gewaschen 
werden. Im Gegensatz zu 
Remy-Hair sind sie jedoch 
schneller abgenutzt und 
anfälliger für Verschleiß 
und Farbveränderung.
      Hair Blend
ist ein Mischhaar aus
Echt- und Synthetikhaar,
vorzugsweise im Ver-
hältnis von 50 zu 50.
Die neueste Innovation
ist die Mischung mit
Futurahaar, das in seinem
Stylingverhalten dem
Echthaar sehr ähnelt. Sie
können z.B. bei Hair-
Blend-Perücken mit Ihren
Styling-Tools wie Locken-
stab oder Glätteisen einen
ganz anderen Look er-
zielen (Vorsicht! Behand-
lung nicht über 140 °C).
Hair-Blend-Perücken
lassen sich jedoch nicht
färben. Ein weit geringeres
Mischungsverhältnis von
Echthaar und Synthetik 
wird zur Erzielung von 
Grautönen bei Echthaar 
angewandt. Da Echthaar in 
Grautönen am Markt 
äußerst selten und extrem 
teuer ist, wird für die graue 
Melierung Kunsthaar in 
geringer Menge beigemischt. 
      Animal Hair
Eine Alternative zur Er-
zielung von Grautönen bei 
Echthaar-Perücken ist das 
Untermischen von hellen 
Büffel- oder Angorahaaren.
Büffelhaar: Yaks sind in 
großer Zahl im Himalaya 
und der Mongolei verbreitet 
und passen sich extremen 
klimatischen Bedingungen 
hervorragend an. Nach dem 
Winter wird ihnen die feine 
Unterwolle ausgekämmt und 
steht dann feinst verdünnt 
dem Perückenmacher zur 
Beimischung unter Human 
Hair zur Verfügung. Aus 
Büffelhaar allein lassen sich
auch hervorragende weiße 
Rokoko-Perücken knüpfen.
Angorahaar: Die Angora-
ziege, eine kleine, in Vorder-
asien gezüchtete Hausziege 
liefert bis zu 6 kg Angorahaar 
pro Jahr, das durch Auskäm-
men gewonnen wird. Die 
Haare sind weich, seidig glän-
zend, sehr fein und die leich- 
teste Naturfaser überhaupt.