pure!care Pflegeset für Echthaar
Alles zur Pflege für die pure!power human hair collection
oder anderem hochwertigen Echthaar

  So schön wie Echthaar-Perücken und -haarteile auch sind, sie müssen sich bewusst sein, daß sie eine erhöhte Pflege-Intensität gegenüber Kunsthaar haben. Wenn Sie nicht ständig Ihre Perücke dem Perückenstudio oder Friseur zur Pflege überlassen wollen, können Sie mit ein wenig Geschick Ihre Echthaarperücke auch selbst pflegen. Dafür enthält das pure!power Pflegeset 
• pure!care Shampoo als ideale Pflege für Ihr Echthaar 
• pure!care Balsam,verleiht Glanz und Geschmeidigkeit
• pure!care 'n Repair, tiefenwirksame Intensivpflege
• pure!Styling, Holzbürste für ein schonendes Durchkämmen
• Unterziehhaube als Hilfsmittel für die Perückennutzung
 
   
 
pure! power 
Fragen zum Thema Echthaar

• Was sind die wesentliche Vorteile von  Echthaarperücken?
Die Haare einer Echthaarperücke sehen gegenüber denen aus Kunsthaar natürlicher aus. Sie sind stärker individualisierbar, da sie eingefärbt und umgestylt werden können. Echthaar bietet einen höheren Tragekomfort und verleiht Ihnen einen natürlichen und eleganten Auftritt.


      • Bei welcher Temperatur wird das Haar am besten geföhnt, geglättet?
Hier kann man sich am eigenen Haar orientieren. Die Temperatur sollte so niedrig wie möglich gehalten werden, um die Haare nicht unnötig zu strapazieren.
• Kann eine Echthaar-perücke gefärbt werden?
Die pure!power Collection bietet ein breites Spektrum an Farben. Sollte dieses nicht ausreichen, kann die Perücke auch dunkler gefärbt oder Strähnen eingearbeitet werden. Dies sollten Sie aber in jedem Fall Ihrem 
      Perückenspezialisten überlassen. Beachten Sie bitte, dass sich die Montur möglicherweise auch verfärbt.
• Können die Haare toupiert werden?
Hiervon raten wir ab, da Toupieren die Haarstruktur stark angreift.
• Kann man eine Dauerwelle bei einer Echthaarperücke legen?
Damit die Haare natürlich schön fallen, haben die pure!power Echthaarperücken bereits eine leichte Naturwelle. Aus diesem Grund raten wir ausdrücklich davon ab, eine Dauerwelle anzuwenden.