In einer Zeit, in der junge und 
schöne Menschen leicht bekleidet
von Werbeplakaten schauen und 
viele Fernsehsendungen sich mit Schönheitsoperationen befassen, ist es für diejenigen, die aufgrund einer Krebserkrankung äußerlich gezeichnet sind, besonders schwer, sich in der Öffentlichkeit zu zeigen. Der Rückzug aus dem gesellschaftlichen Leben und die Unzufriedenheit über das eigene Äußere stellt für Patienten einer Krebstherapie eine starke seelische Belastung dar. Vor allem Frauen leiden unter dem Verlust ihrer Haare, der Wimpern und Augenbrauen sowie unter Irritationen der Haut. Auch wenn diese Nebenwirkungen durch Chemo- und Strahlentherapie vorübergehend sind, ist das Selbst- wertgefühl stark beeinträchtigt.Die AMGEN GmbH München, Tochterfirma des größten unabhängigen Biotechnologieunternehmens der Welt, gestattete uns freundlicherweise den Nachdruck dieses Textes © 2008 Amgen www.onkologie.de

brigitte.de, die führende Frauen-Website, zeigt in der Schminkschule für Krebspatientinnen: Augen und Schminkschule fürKrebspatientinnen: Teint, dass Sie auch während der Chemotherapie etwas für Ihr Äußeres tun können